Willkommen im alten Online-Tagebuch

Bitte wähle in der linken Spalte einen Monat aus.

Hier finden sich die Überreste meines im August 2000 begonnenen Online-Tagebuches. Ich bin noch am rekonstruieren, was leider viel Zeit in Anspruch nimmt. Ich will die Einträge auch nicht im Nirwana verschwinden lassen, da man doch im Laufe der Zeit vieles vergisst und mal etwas nachlesen kann.
Ich brauch noch eine Weile zum Fertigstellen. Die mustergültige Formatierung schenke ich mir ebenfalls. Es geht nur um den Inhalt und alte Bilder. Leider sind nur noch die Beiträge bis 23. Mai 2007 zu retten gewesen. Ab Ende März 2009 geht es hier weiter. (Aktuell bzw. älteres dort im Archiv).
Die Beiträge zwischen 05/2007 und 03/2009 habe ich mit wordpress geschrieben und die sind für immer verloren. Es fehlen ebenso ab 12/2003 bis Mitte 07/2005 die Texte, jedoch waren hier wenigstens die Bilder zu retten, die ich in die dazupassenden passenden Monate eingefügt habe. Am 13. Juli 2005 geht es wieder mit Text weiter. Und ab Juni 2007 bis Ende 2008 wieder nur noch mit meist kommentarlosen Bildern.
“Es ist leicht, ein Werk zu kritisieren. Aber es ist schwer, es zu würdigen.” [Vauvenargues, Luc de Clapiers (06.08.1715)]

Ein Online-Tagebuch ist Geschmackssache, weil nicht jedem gefällt, dass es Menschen gibt, die öffentlich ihr Leben ausbreiten. Aber grundsätzlich ist mir das völlig egal, denn keiner mag alles, was es im Web zu lesen gibt. Für mich persönlich ist es wichtig und die Tatsache, dass ich es online schreibe, hilft enorm, den inneren Schweinehund der Schreibfaulheit zu überwinden. Ich habe seit 1978 über einen Zeitraum von 15 Jahren etliche Tagebücher vollgekritzelt und urplötzlich damit aufgehört, was ich jetzt sehr bedauere!

Da es trotzdem immer wieder Personen gibt, die meinten, mich mit unqualifizierten Bemerkungen beleidigen zu müssen, bitte ich hiermit um folgendes:

Bekannte, Verwandte und sonstige Personen, die gern nörgeln und sich bei jeder Kleinigkeit auf den Schlips getreten fühlen, sollten lieber den Zurück-Button des Browsers benutzen oder sich die anderen Seiten meiner Homepage ansehen! Danke!

Alternativ kann jeder, dem das alles nicht gefällt, hier zum Ende des Internets gehen. Klicken auf eigene Gefahr