02. September 2005

Ich hab ja immer gesagt: Dieses affige und albern aussehende Nordic Walking mache ich niemals!!! Never!!! Aber langsam - wo ich jetzt wieder 1. Rückenschmerzen hatte und 2. wieder 2 kg zugelegt habe - denke ich dass das vielleicht doch nicht schlecht für die Wirbelsäule und für die Fitness generell sein kann. Trotzdem sieht es doof aus *find*. Ich hab mir jedenfalls schonmal ein Buch bestellt. Erstmal etwas lesen. Oder vielleicht doch 'nen Kurs mitmachen? Na, mal sehen. Zeitgleich liebäugele ich mit den MTB-Schuhen. Das Video hab ich schon und bei N24 kam auch kürzlich ein Bericht. Hat die jemand? Taugen die was? Wenn die nur nicht so sauteuer wären. In meinem Forum gab des darüber auch schonmal eine Diskussion.
Meinem Rücken geht es wieder gut. Ich weiß allerdings nicht, ob es an der täglichen Radfahr-Runde, an den Tabletten oder an der Physiotherapie lag. Kommenden Montag hab ich wieder eine Behandlung.
Am Mittwoch ist unser Betriebsausflug ins Zittauer Gebirge. Hoffentlich hält sich das schöne Wetter bis dahin. Das wird zwar ein sehr langer Tag mit ziemlich langen Busfahrten, aber ich werde es schon überstehen. Sieht man wenigstens mal wieder was anderes.
Soweit ich weiß, wird bei dem neuen Haus von Jürgens Eltern schon das Dach gedeckt. Hm, dabei sollten wir doch nächsten Samstag ein Richtfest organisieren. Na, egal, fällt es eben aus. Jürgen fährt morgen mal gucken und vielleicht stelle ich mal ein Foto vom Rohbau ein. Bisher kannten wir nur den aufgeschütteten Kies für die Bodenplatte. Da ging der Hausbau ja doch schneller voran, als gedacht.
P.S. Jetzt fahren wir erstmal in Kino ("Mr. & Mrs. Smith") nach Gröditz. Vorher machen wir einen Abstecher in "das ach so wunderschöne Frauenhain", um ein paar Bilder vom Hausbau zu machen.

4. September 2005 Erste Hausfotos...

Als wir gestern in Frauenhain die Hausfotos schossen, kam gleich die halbe zukünftige Nachbarschaft von Jürgens Eltern zum Gucken und Quatschen. Das Haus wirkt - obwohl es das kleinste Viebrockhaus ist - ziemlich klopperhaft auf dem 619 m2 Grundstück. Mein Grundstück ist noch 100 m2 kleiner, aber irgendwie wirkt es bei mir "luftiger". Dabei sind 102 Quadratmeter Wohnfläche grundsätzlich gar nicht mal so viel. Mir wäre für die alten Leutchen auch eine kleinere Eigentumswohnung oder ein Haus im Bungalowstil lieber gewesen. Vor allem ein fertiges, etwas älteres mit bestehendem Garten usw. Die gibt es schon für 80.000,- Euro, aber die Eltern mussten sich ja unbedingt so ein neues Ding bauen, das letztendlich bald 200.000 Euro kostet und sie noch 70.000 Euro Kredit aufnehmen mussten. Naja, aber die waren ja voll beratungsresistent und stur - man konnte nichts machen.

Vor 14 Tagen sah es noch so aus

und nun schon so(Ansicht von der Straße)

Ansicht von hinten (Terrassentür)

Ansicht rechte Seite : Hauseingangstür und Gästebadfenster)

Kino "Mr. & Mrs. Smith" war übrigens gut. Lustig, kann man empfehlen. Aus diätetischen Gründen hab ich auch nur eine Popcorn-Tüte für 1,- Euro genommen, denn Kino ohne Popcorn geht ja nun wirklich nicht.

5. September 2005 War eben wieder bei der Physiotherapie

... tut immer ganz gut, etwas bearbeitet zu werden. Im Oktober startet ein neuer Rückenschule-Kurs, bei dem ich noch überlege, mich einzuschreiben. Jürgen soll ja eigentlich auch mitmachen, aber der will nicht, weil er meint dass er gesund ist. Ich denke eher, dass er Angst hat, sich zu blamieren.
Ich hatte auch gefragt, ob diesjahr noch ein neuer Kurs im "Nordic Walking" beginnt, aber da war ich wohl zu spät. Nächstes Jahr wieder. Ein Trupp von Walkern klapperte gerade los, als ich im Therapiezentrum aus der Tür trat. Wirklich fetzig sieht das nicht aus, wenn die alle lostrampeln. Was hab ich mir nur dabei gedacht???!!! Und gleich die besten Stöcke gekauft (Nordic Walker® Extreme Cork) und 'nen Trinkgürtel, den ich wohl eh nie nehmen werde. Vielleicht lasse ich das mit 'nem Kurs auch und bring es mir alleine bei. Ein Buch hab ich ja schon und Anleitungen gibt es auch genug im WWW.
Heute morgen hab ich mir anscheinend so gründlich meine Zähne mit Zahnseide gereinigt, dass meine im linken Unterkiefer befindliche Silber-Teilkrone samt abgebrochenem Zahnrest rauskam. Grummel und rumkotz!!! Vielleicht hab ich mir die auch schon beim gestrigen Möhren-Essen angeknackst. Na super! Auch das noch! Provisorisch hab ich mir erstmal Zement drüberschmieren lassen, aber ein Wiedereinsetzen ist mangels Substanz nicht drin. Also - Spritze mit Wurzelbehandlung, Stumpfaufbau, Krone, Bezahlen ..... Grrrrrrrrrr! Mit den beiden Kronen die oben im Backenbereich noch gemacht werden müssen, ist das diesjahr das die 7. !!! Ich hasse es! Bloß gut, dass alles - hoffentlich - noch diesjahr fertig wird, sodass man steuerlich wenigstens was absetzen kann. Am Donnerstag beginnt schon die Behandlung, weil kurzfristig ein Termin frei geworden ist. Und abends ist dann auch noch Physiotherapie - ich bin ein Wrack!
Morgen kommen lt. Infomail schon meine neuen Walking-Stöcke per Post. Und ich kann sie erst spät abends bewundern, weil ja der morgige Betriebsausflug so lange dauert. Ich bin bestimmt richtig kaputt, denn die Rückreise aus dem Zittauer Gebirge dauert ja auch ca. drei Stunden und danach muss ich ja noch 'ne Stunde von Calau zurückfahren, da die Busfahrt ja leider am Dienstort endet und auch nicht an Herzberg vorbeiführt. Losfahren muss ich dashalb morgens auch schon spätestens 5.30 Uhr - ich sag ja; es wird ein langer Tag. Und am Morgen danach gleich die Zahnbehandlung
Demnächst muss ich auch auch mal wieder homepagemäßig was tun. Ich ringe noch mit mir, wieder einen Adventskalender zu machen. Ohje, ist das schon wieder so weit???!!! Dabei ist draußen herrlichster Sonnenschein. Tolles Betriebsausflugswetter. Bei meiner Grußkartenseite wurden kürzlich auch die 900.000 beim Besucherzähler überrundet und ich hab es gar nicht mitbekommen.
P. S. Das neue ultraleichte Top-Modell Nordic Walker® Extreme ist das innovative Ergebnis jahrelanger Erfahrung. In diesem Stock wurden 100 % hochmodulares Carbon mit dem einzigartigen Co-Wound-Herstellungsverfahren verarbeitet. Dieser Stock ist für äußerst anspruchsvolle und leistungsorientierte Nordic Walker geeignet, die ihre Sporteinheiten gestrafft und angepasst an einem individuell erstellten Trainingsplan ausführen. .... LOL... alse genau für mich :-)

8. September 2005

Der Betriebsausflug gestern war lang, aber wenigstens mal etwas anderes. Viel Busfahrerei - wenn es hochkommt sind wir vielleicht 1 km gelaufen. Mittagessen gab es im Kurhaus Jonsdorf. Es gab für alle als Vorsuppe eine Gemüsesuppe, die für sich alleine schon satt genug gemacht hat. Ich hatte anschließend Fischfilet mit fetter Soße, Herzoginkartoffeln und Brokkolie mit in Butter gerösteten Semmelbröseln. Anschließend ging es mit der Bimmelbahn nach Zittau und von dort nach Oybin - alles im Schnelldurchlauf. Kurz ein bisschen die Oybiner Kirche angucken usw. - ich glaub, man muss mal ein paar Tage hinfahren, wenn man wirklich alles sehen will. Die Gegend bietet sich dann auch für einen kurzen Grenzübertritt an, denn dann kann man möglicherweise mit einem Bein in Polen und mit dem anderen in der Tschechei stehen. Einen Grenzübergang haben wir gesehen, der nur für Pferde, Radfahrer und Fußgänger war - auch nicht schlecht. Aber eigentlich muss man ja mit dem Auto rüber, denn bei den Spritpreisen muss noch ‘ne Tankfüllung mitgenommen werden. ... Jedenfalls ging es dann von Oybin wieder nach Jonsdorf, wo Kaffee und Kuchen wartete und gegen 16.45 Uhr starteten die beiden Busse mit ca. 90 Leutchen wieder nach Calau.
Von dort kam ich mit dem Auto nach ca. Einer Stunde gegen 20.15 Uhr zu Hause an und musste gleich noch meine neuen Walking-Stöcke und den PowerBar-Trinkgürtel bewundern. Kam beides gestern an und ging ja wirklich schnell - Montag bei Ebay ersteigert und Mittwoch war’s schon da. Ich werde nachher gleich noch den EBAY-er dafür positiv bewerten. Gleich muss ich wieder zur Physiotherapie und anschließend will ich mal in den Wald fahren, um mein Walking-Talent zu testen *gespannt bin*. Aber maximal ‘ne halbe Stunde - Zahnarzt und Physiotherapie und dann noch Sport - das ist eigentlich zuviel „des Guten“ für einen Tag.

Heute früh war ja die Tortour mit der Wurzelbehandlung wegen dem Stumpfaufbau für die Krone.... das macht keinen Spaß. Drei Mal röntgen, die Spritzen taten weh und den halben Tag rannte ich mit tauber - sich dick anfühlender - Lippe und Zunge rum. Hoffentlich lässt mich der Zahn mit Schmerzen in Ruhe. Dann kann in einer Woche der Antrags-Plan für die Erstattung der BKK erstellt werden, der natürlich gleich noch die beiden folgenden oberen Kronen enthält. Und wenn die Kasse das alles schnell zurückschickt, kann es dann endlich losgehen. Hoffentlich steckt der Stift weit genug in der Wurzel, damit der Zahn nicht nach ‘ner Weile wieder losmuckert oder ich zu ‘ner Wurzelspitzenresektion nach Riesa muss. Das war auch kein Zuckerschlecken. Ach ja, man hat es nicht leicht!

Am Samstag morgen muss Jürgen schon wieder nach Gröditz fahren, um den Schlüssel für das Haus von seinen Eltern in Empfang zu nehmen und sich neue Instruktionen zu holen. Anschließend kann er ja mal gucken gehen, wie weit das Haus von innen ist und wieder ein paar Biler machen. Langsam wird wohl auch der Maler geordert und der Steckdosenplan erstellt werden müssen. Wegen dem Richtfest kann er ja auch nochmal fragen, aber ich glaub, das haben wir verpasst. Ich fahre jedenfalls nicht mit, denn ich will endlich mal ausschlafen.
So, noch ‘ne Geldausgabe steht ins Haus: Der Paint Shop Pro X ist nun auch in Deutsch rausgekommen. (Warum die bei Corel jetzt „X“ anstatt „10“ schreiben, weiß ich aber auch nicht. Soll wahrscheinlich cooler sein.) Ich brauch ja nur die Update-Version, würde davon jedoch lieber die Boxversion als die Downloadversion haben. Corel nimmt aber 9 Euro Versand für verpackte Ware und diese Zusatzkosten will ich mir eigentlich sparen. Vielleicht lade ich erstmal die 30-Tage-Testversion runter und kauf später bei Amazon versandkostenfrei. Woher soll nur die Zeit kommen, da wieder alle neuen Funktionen und Veränderungen auszutesten und zu probieren. Es wäre besser, wenn der Tag 48 Stunden hätte. Da bekäme man wenigstens ausreichend Schlaf. Nebenbei hab ich noch Teile von Jürgens Handbuch für sein Programm Korrektur gelesen....dabei bekommt man es im Kopf!!! Korrekturleser ist also auch kein Job für mich ... naja... und wenn noch ein paar Fehler drin sind, werden die halt mitgedruckt. Alles kann man auf die Schnelle sowieso nicht finden.


P. S. Grad komme ich aus dem Wald zurück, wo ich zum ersten Mal die Stöcke ausprobiert habe. Ich glaub, ich hab was falsch gemacht, denn ich bin vielleicht 5 Minuten "spaziert" und schwitze wie blöd. Ich glaub, ich lese erstmal das Walking-Buch nochmal :-)

9. September 2005 Über vier Jahre ist es her...

...dass ich einmal einen Buttermilch-Kokos-Blechkuchen fabrizierte. Bloß gut, dass man im Onlinetagebuch nochmal alles durchsuchen kann, sonst hätte ich es selber nicht geglaubt. Damals gab es das Rezept und heute kommt dafür das Bild. Diesmal hab ich größere Tassen genommen und außerdem ein paar selbstgeerntete Kirschen auf einer Seite reingesteckt. Ich musste schonmal kosten - schmeckt lecker :-) Und macht bestimmt superdick. Leider.
Ich muss noch ein bisschen Gartenarbeit machen, denn 16 Uhr kommt meine Mutter zum Kaffee und will uns auch überreden, heute abend zum Grillen zu kommen. Ich hab überhaupt keine Lust. Petras neuer Freund würde mich ja auch mal interessieren, aber eigentlich hab ich sooo viel zu tun. Außerdem muss ich nochmal walken, denn ich glaub, gestern hatte ich die merkwürdige Exel-Schlaufe falsch angelegt.

14. September 2005 Bääääh... ich bestehe zu 30 % aus Fett

... hätte ich mir bloß die blöde Körperfett-Waage nicht gekauft. Selbst der dicke Jürgen besteht nur zu 21,7 % aus Fett. Sehr gut wäre, wenn bei mir z. B. etwa 20 % Körperfettanteil wäre. 10 % zuviel!!! Ich muss mich morgen früh mal wiegen, vielleicht sieht da die Welt schon wieder viel freundlicher aus :-)
Ich tippe entweder darauf, dass ich eine größere Körperhöhe eingeben müsste, denn eigentlich bin ich nur wegen meiner krummen Skoliose-Wirbelsäule ca. 8 - 10 cm kleiner oder die Waage taugt nichts oder ich hab echt zu viel Fett auf den Rippen. Sowas! Dabei will ich doch nur 2 kg weniger wiegen. Grummel!
Ja, aber Jürgen musste ja auch Stollen-Konfekt kaufen (lecker!) und ich hab Kekse, Pfefferkuchen und Amicelli gefuttert ---> kein Wunder! Ach was soll's, solche Waage taugen eh grundsätzlich nicht viel. Pft!
Grad eben haben wir auch nur 'ne Radtour von 7 km geschafft, denn es wurde schon kalt und Regen deutet sich auch an. Gestern sind wir extra nach Bernsdorf gefahren, damit ich dort mit den Stöcken in Ruhe laufen kann, aber da war mehr Verkehr als auf dem Elsterdamm. Außerdem tun mir beizeiten die Arme weh, ich schwitze wie blöd in meiner neuen Climaproof-Jacke und gestern war es statt einer Fersenblase ein schmerzender großer Zeh. Ich glaub, ich bin untauglich. Aber keine Angst - so schnell gebe ich dann doch nicht auf. Gerade eben haben wir die Nordic Walking - Kurstruppe getroffen. Die schlendern vielleicht was langhin. Möglicherweise renne ich aber ja auch zu schnell. Naja, bald kommt ja mein toller Reebok-Laufschuh und die Anleitungs-DVD und dann wird alles besser *hoff*.

19. September 2005 - Nordic Walking Hotelreise

Von der Mini-6 km-Radtour hab ich heute Robin eine 400 g - Packung Kinderschokolade mitgebracht. Da war hinten ein Gutschein für ein Retro-Shirt drauf. Robin meint, dass er es cool findet und auch anziehen würde, also werde ich wohl den Gutschein samt 5 Euroschein morgen abschicken.
***
Nachtrag: 22.45 Uhr: Oh, Gott, niemand hat mich bei EBAY überboten. Naja, mit 67,50 Euro ist die Reise noch recht günstig für 2 Personen, recht nah ist Berlin auch und noch zwei Urlaubstage mehr sind ebenfalls nicht schlecht:
Ich zitiere:
Nordic Walking @ Hotel Akademie Schmöckwitz in Berlin
Genießen Sie die Natur pur mit der Sportart aus Skandinavien

Lernen Sie diese Sportart bei unserer Fitnesstrainerin, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
...
Leistungen
2 Übernachtungen für zwei Personen im Doppelzimmer inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet
2 x Fitnessmenü
2 x Fitnessdrink
Nordic Walking Einführungskurs ( 2 Stunden )
Nutzung unseres Saunabereiches
...

ist doch viel drin, oder?! Ich werde mal sehen, ob wir im Oktober Noch einen Termin bekommen oder eben im Frühjahr oder Sommer. Der Gutschein ist ja wieder 1 jahr gültig.

20. September 2005 Frust lass nach....

... diesmal ist wieder der Zahnarzt Schuld. Ich muss doch das blödeste Gebiss der Welt haben. Jedenfalls geht alles nicht so, wie ich es wollte - keine Vollkeramik, kein Zirkon, keine Galvanokronen... Grundsätzlich müsste eigentlich Folgendes gemacht werden:
1. Bisserhöhung durch Schiene (Dauer 6 - 8 Wochen)
2. oben alle Zähne (bis auf die 4 Frontzähne, die ja schon neue Kronen sind) runterschleifen bzw. die Kronen runternehmen und durch neue höhere Zähne ersetzen und gleichzeitig natürlich noch die eine Lücke mit ausgleichen. Pfffft, ich bin doch nicht ganz verrückt,
Mein Zusammenbiss würde das wohl erfordern, aber ich hab keine Lust 'nen Kredit für die ganze Aktion aufzunehmen. Vielleicht gewinne ich ja mal im Lotto, dann kann ich das in ein paar Jahren immer noch machen.
Jedenfalls hab ich mich für die Notlösung entschieden, denn ich will es endlich hinter mir haben. Die drei Kronen werden zwar normale Keramikkronen mit Goldmetallkern und Keramiksockel, aber einer der Backenzähne muss eben eine metallene Kaufläche bekommen. Egal, ich bin klein, mir guckt keiner von unten in den Mund :-) Der ganze Spaß ist mit 1.000,- Euro Zuzahlung eh teuer genug, denn die Kasse trägt nur 600,- Euro. Ich hasse es, grrrr! Und danach verpasst mir der KFO noch die Nachtschiene, die erstens Mist ist und zweitens auch nochmal Geld kostet. Naja, wenigstens krieg ich ein paar Euro durch die Steuererklärung wieder raus *hoff*.
...
Heute bin ich wieder 'ne halbe Stunde gewalkt um meine neuen Schuhe auszuprobieren: Walkingschuhe - Reebok »Sporterra DMX« (kamen heute vom BAUR-Versand):
..»DMX«-Dämpfungssystem im Vor- und Rückfußbereich, sowie Flexkerben in der profilierten Laufsohle garantieren bestes Abrollverfahren.
Die Schuhe liefen sich wirklich ganz gut. Bis jetzt jedenfalls. Jürgen meint, dass Nordic Walking wohl langsam ein teures Hobby wird. Denn die "Zutaten" sind bzw. waren nicht ganz billig. Naja, Regenjacke oder Schuhe usw. kann man ja auch noch tragen, wenn die Lust mal vergangen sein sollte..
P.S. Juchhu - mein Dach ist nun vogelsicher.. und ihr glaubt gar nicht, was wir da an Nestern und Dreck rausgeholt haben. Jedes Jahr nisteten die Spatzen unter den ersten Ziegeln und machten Dreck und Geschrei. Wir haben heute Traufeinhänge und Vogelschutzkämme ringsrum eingebaut und hoffen nun, dass kein Piepmatz mehr reinkommt.

27. September 2005 War mal wieder kreativ

... und nachdem ich mir gestern ein paar Zierkürbisse und sonstige Herbstdekoration besorgt hatte, konnte auch die Herbstschale ihren Platz einnehmen.

Sieht beides recht schön aus, finde ich.
Robin hat sich eine Lidl-Fahrkarte ersteigert, denn er will in den Ferien für eine Woche zu seiner Freundin fahren. Eine Rückfahrkarte hat er allerdings noch nicht.

Jürgen trifft sich morgen mit dem Fliesenleger und dem Malermeister, um für das Haus seiner Eltern alles weitere abzusprechen. Wir haben uns durchgesetzt und es wird nun in beiden Bädern bis hoch gefliest. Spätestens am Wochenende müssen wir dann die Tapete für's ganze Haus besorgen. Am 1.10. müssen Jürgens Eltern ja aus ihrem Haus in Meerbusch raus. Sie ziehen dann für ein paar Tage für "letzte Besorgungen" dort in ein Hotel und anschließend bis zur Hausfertigstellung in eine Pension in Frauenhain. Die Möbel lagern sie derweil über die Umzugsfirma ein. Na, ich bin ja gespannt, ob alles glatt geht.

P.S.... bis hoch fliesen ging doch nicht...leider. Der Fliesenleger bekommt sein geld von Viebrockhaus für "Fliesenlegerarbeiten wie vereinbart" und deshalb müsse die ganze Bauvertrag geändert werden, was natürlich den Bau extrem verzögern würde. Nach Bauabnahme könnte er es schon noch auf eigene Rechnung nachträglich bis hoch fliesen, aber das fanden wir blöd. Nun lassen wir eben das Stück bis zur Decke putzen und fertig. Kommende Woche ist Termin mit dem Maler. Er will mit uns in ein Baustoffzentrum fahren, wo wir Paneele, Putze, Tapete usw. aussuchen können. Besondere Vorstellungen haben Jürgens Eltern eh nicht. Es soll nur nicht teuer sein. Und mit 'nem Mal wollen sie auch keine Raufaser mehr, aber die hätten wir sowieso nicht genommen.

30. September 2005 Urlaub!!!

Ich muss mich mal loben. Trotz des in den letzten beiden Tagen vorherrschenden schlechten Wetters hab ich mich zum Nordic Walking rausgetraut. Dabei laufe ich immer von zu Hause in Richtung Krankenhaus und kehre an der Bahnschranke, die sich auf dem Buckauer Weg befindet, um. Dafür gehen ziemlich genau 40 Minuten drauf. Diese 40 Minuten halte ich jetzt am Stück durch, aber viel mehr ist auch nicht drin, da ich danach schon ganz schön kaputt bin, schwitze und nach Luft japse. Naja, früher war ich schon nach 10 Minuten halbtot. Ich verbrauche lt. Pulsuhr immer etwa 330 kcal und 14 g Fett bei ‘ner durchschnittlichen Herzfrequenz von 145. Alle Angaben sind relativ und ohne Gewähr :-) Bei meiner Körperfettwaage zeigt sich aber leider keine Reduktion des Körperfettanteils. Das kommt sicher daher, dass ich mich täglich mit Schokolade, Lebkuchen und anderen Süßigkeiten vollstopfe, aber ich kann meine Sucht einfach nicht beherrschen. Rumfuttern macht ja auch soooo viel Spaß!

Heute mittag hab ich im Amt sogar mal Mittag gegessen. Es gab panierten Fisch mit Brokkolie und Kartoffelbrei. Konnte man essen. Zum Kaffee gab's heute Kuchen (Himbeertorte und Quarkbällchen vom Bäcker) - zur Feier des Tages, denn nächste Woche - bis 11.10. sogar - habe ich Urlaub. Juchhu! Leider ist mein Herr Sohn nicht da, denn er fährt ja am Sonntag für ‘ne Woche zu seiner Freundin. Und heute und morgen Abend rennt er schon wieder zu irgendwelchen Feten und House-Partys. Kopfschüttel - aber so ist die Jugend nunmal.

Morgen müssen Jürgens Eltern aus ihrem Haus raus. Na, ich bin ja gespannt, wie sie sich fühlen werden. Normalerweise wollen ja „alte Bäume“ nicht mehr verpflanzt werden, aber denen macht es anscheinend gar nicht aus. Meine Eltern haben auch wieder ihre alljährliche Tourismuswoche und fahren am Samstag mit dem Busunternehmen nach Polen. Ich weiß gar nicht so richtig, was die da überhaupt machen.

Jürgen hat heute schon wieder ein Blitzerfoto mit der Post bekommen. 46 km/h gefahren in ‘ner 30-er Zone - macht 35 Euro Verwarngeld. Ich wusste gar nicht, dass da in Bad Liebenwerde am Turm ein stationärer Blitzer steht. Wahrscheinlich sieht man den auch nicht so gut, weil er auf der linken Straßenseite angebracht ist.

Ich werde mich mal demnächst langsam aber sicher auf meine Walking-Socken machen, bevor es wieder regnet. Lust hab ich keine, aber wenigstens der Schweinehund muss besiegt werden.

Meine Eltern sind wieder auf Bustour nach Polen, aber ich glaub, sie fahren immer ihrem Bekannten zuliebe mit. Der lädt die halbe Verwandtschaft in 'nen Bus und dann fahren sie 12 Stunden lang nach Masuren, wo er ursprünglich herstammt und unterdessen jeden Stein kennt. Das Schloss und die Gegend sind ja wohl schön, aber meine Mutter hat auch keine rechte Lust mehr darauf. Das ist wie bei Jürgens Eltern die immer wieder nach Ostpreußen juckeln und sich die Wiese angucken, wo mal das Geburtshaus stand. Wahrscheinlich ist das bei den "Kriegskindern" so üblich. *schulterzuck*