6. November 2005 Ein Tag nach Roberts 40. Geburtstag

... und ich bin total erkältet und verschnupft. Wer weiß, wo ich mir das wieder geholt habe. Sicher hab ich mich bei Jürgen oder Robin angesteckt, denn die "bellen und schniefen" ja schon 'ne ganze Weile rum. So ein Mist, dabei wollte ich nachher loswalken, um mir das viele Essen wieder abzulaufen, dass ich gestern in mich reingestopft hab. Mal sehen, ob ich dazu heute nachmittag noch Lust habe.

Jedenfalls wollte ich jetzt nur schnell ein paar "Bülders" von der gestrigen Fete reinstellen. Es war lustig und wir sind auch viel länger geblieben, als wir eigentlich vorhatten.


Robin pennt immer noch, aber ich weiß ja auch nicht, wie spät er aus Freileben zurückgewesen ist.

12. November 2005 Erkältung

Bis Dienstag bin ich noch wegen meiner Erkältung krank geschrieben. Ich glaub aber, dass ich mich auf dem Weg der Besserung befinde. Deshalb hab ich mich heute auch wieder ans Backen gewagt und Vanillekipfel fabriziert. Wenn die dann nach ein paar Tagen so richtig durchgezogen sind, könnte ich mich reinsetzen.

Ich werd wohl mal ein Paar Rezepte für meine Homepage zusammenstellen. Wen es interessiert, hier schreib ich mal mein Kipfelrezept nieder und hoffe, dass ich nicht wieder was vergessen habe :-)

300 g Mehl
200 g gemahlene Mandeln
½ Päckchen Backpulver
200 g Butter
2 Päckchen Vanillezucker oder das Mark aus einer Vanilleschote oder Vanillearoma
200 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eigelb

Das Mehl und das Backpulver in eine Schüssel sieben und eine Mulde eindrücken. Dorthinein alle anderen Zutaten geben und das in Stücke geschnittene kalte Fett auf dem Mehlrand verteilen. Aus den vorgekühlten Zutaten rasch einen Mürbeteig kneten, diesen zu Rollen von 3 cm Durchmesser formen und diese (einzeln in Folie gewickelt) im Kühlschrank mind. zwei Stunden ruhen lassen.
Danach die Rollen einzeln aus der Kühlung nehmen, etwa 1/2 cm dicke Scheiben abteilen und diese zu an beiden Enden schmaleren Hörnchen formen, in Kipfelform biegen und nicht zu dicht aneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Die Hörnchen sollten nicht länger als 4 cm und nicht höher als 0,5 cm sein, denn sie laufen beim Backen noch etwas breit. Die Kipfel nach einer Backzeit von etwa 10 - 12 Minuten bei 170 Grad (Umluft) aus dem Herd holen und noch 10 Minuten stehen lassen, ehe man sie dann vorsichtig (zerbrechlich!) vom Blech nimmt. Noch warm in mit Vanillezucker vermischtem Puderzucker wälzen. Die Vanillekipfel werden am besten in einer Blechdose aufbewahrt .

Gestern hab ich mir auf dem Weg zur Apotheke ein süßes Elch-Feuerzeug gekauft. Ist das niedlich! Mit einem Elch-Arm zündet man es an und auf der Brust blinkt dan ein Herzchen. Kitschig aber süß :-) Ach was, ich stell einfach mal ein Foto rein. Links sieht man, dass es seit heute an meinem Küchenfenster schjon "weihnachtet". Ich hab die Weihnachtskurzgardine wieder hervorgekramt und Foliensterne rangeklebt. Und im Blumenkasten davor blühen noch die Geranien und Petunien :-) Und im Beet die Sonnenblumen (siehe unten):

14. November 2005 Ich wollte mir ja eigentlich heute eine Häcksler leihen...

... aber es kam viel besser. Unerwartet tauchte mein Vater und der Freund meiner Schwester auf, um per Autoanhänger unser ganzes Zeugs zur Deponie zu fahren. Super Service, finde ich. Toll, jetzt haben wir wieder Platz, um einen neuen Haufen zu machen.

Jürgen hat mir heute zwei Mini-Weihnachtssterne mitgebracht und ich hab sie im meinen niedlichen "Weihnachtsmann-mit-Sack-Übertopf" gepflanzt. Sehen doch richtig gut da drin aus, oder?! Jedenfalls hab ich jetzt bald keinen Platz mehr auf dem Küchenfensterbrett. Ein Foto mache ich später mal noch, wenn ich die beleuchteten Weihnachtsgirlanden angebracht habe. Das dauert aber noch ein paar Tage. Ist ja auch noch Zeit bis zum 1. Advent.

17. November 2005 Augenarzt... ist das wirklich schon so lange her???

... ich kann gar nicht fassen, dass meine Brille schon 4 Jahre alt sein soll, aber dank meines Online-Tagebuches fand ich dieses Datum. Hätte ich nicht gedacht.

Heute abend war ich nämlich beim Augenarzt zur Kontrolle der Dioptrin, da ich mir eigentlich eine neue Brille kaufen wollte. Nun hat sich meine Sehstärke aber nicht verändert (Links: -0,5 und Rechts: -2,0), sodass ich gar keine neue bräuchte, aber auch die Ärztin meinte, dass eine neue fetzigere her müsste.

Robin hatte ich gleich mit zum Arzt genommen, denn mein Kind wollte auch die Dipotrin prüfen lassen, da er auf einem Glas einen tiefen Kratzer hatte und damit schlecht gucken konnte. Da sich aber auch seine Sehstärke nicht verändert hat, zahlt die Kasse leider nichts zu. So ein Elend! Der Kratzer stammte von einer Federmappe, die er an den Kopf bekommen hatte, aber Robin wollte ja partout nicht den Versucher über dessen Haftpflicht belangen. Aber beim nächsten Schaden setze ich das durch! Das Austauschen der Gläser (eines alleine austauschen ging wohl aus irgendwelchen Gründen nicht) kostet knappe 140 Euro!!!! Ohne Gestell - wohlgemerkt - denn sein MEXX-Gestell will Robin behalten. Etwas bessere Kunststoffgläser mit Härte-Beschichtung und mittlerer Entspiegelung - irre teuer. Bloß gut, dass mein Ex die Hälfte übernimmt. Irgendwann wird Robin wohl wieder zu Glas-Gläsern wechseln müssen, da die doch unempfindlicher sind. Grummel - meine Brille muss dann wohl erstmal warten müssen, obwohl die aus steuerlichen Gründen eigentlich auch noch diesjahr angeschafft werden müsste. Ich kann ja mal gucken, ob ich ein Gestell finde, das mir gefällt, denn schon das ist nicht so einfach.

Übrigens hab ich beim Augenarzt auch endlich mal angefangen, das mit persönlicher Widmung geschenkte Buch Kerstin Müller (Sramana) zu lesen. Weit bin ich aber nicht gekommen, denn unerwarteterweise waren heute nicht so viele Patienten da, wie sonst.

So, ich mach jetzt mal Schluss, denn ich schreibe immer nur zwei Wörter und speichere dann, denn seit gestern hab ich laufend einen unerwarteten Bluescreen. Das ist lästig und ärgerlich, wenn der Scheiß-Rechner einfach runterfährt und alles weg ist, was noch nicht gespeichert war. Ich vermute, dass entweder ein Windows-Update oder der testweise installierte "Bitdefender" Schuld ist. Hoffentlich hört das auch mal wieder auf!

19. November 2005 Wüstenrose blüht

Im Sommer stand die Blume im Garten (obwohl es eine Zimmerpflanze ist) und da sie recht teuer war hat sich Jürgen vor ein paar Wochen ins Haus geholt. Da sah sie so ramponiert aus, dass ich nicht dachte, dass sie nochmal Blüten kriegt. So kann man sich täuschen. Überhaupt muss man mit dem Gewächs, das aus Afrika stammt, vorsichtig sein: Alle milchsaftführenden Teile der Pflanze sind giftig. In ihrer Heimat wird die Pflanze als Pfeilgift verwendet. Bei Berührung der Pflanze sollte man darauf achten, dass das Pflanzengift nicht in Wunden´an den Händen, gerät.
- bei oraler Aufnahme Kohle-Pulvis trinken lassen, Erbrechen lassen
- bei Atemlähmung Mund-zu-Mund-Beatmung und Krankenhaus aufsuchen.


Heute nacht hat es geschneit. Bisher ist es aber nur auf den Dächern liegengeblieben. Winter kann ich gar nicht leiden. Es ist arschkalt, zum Walken hab ich keine Lust und überhaupt bin ich schon wieder verschnupft. Jürgen hat sich trotz Kälte rausgewagt und häufelt die Rosen an.

Heute nachmittag gehen wir zum 13. Geburtstag von meiner Nichte Anna.

Verblüffendes:
Das Jahr 1981:
1. Prinz Charles heiratet.
2. Liverpool wird Europacupsieger.
3. Der Papst wird niedergeschossen.


Das Jahr 2005:
1. Prinz Charles heiratet.
2. Liverpool wird Europacupsieger.
3. Der Papst stirbt

Fazit: Sollte Charles nochmals heiraten und Liverpool nochmals im Finale sein, sollte man vielleicht den Papst benachrichtigen...

26. November 2005 Selbst schuld - warum ersteigere ich auch was bei Ebay - USA

So ein Stress - seit dem 2.11. ist lt. der Mail des amerikanischen Verkäufers mein Artikel unterwegs ("Hi! Your item will go in the mail today."). Musste mir extra ein Paypal-Konto dafür einrichten und das Porto war teurer als der Artikel *anmerk* (12,50 Euro Warenwert + 15,30 Euro Versand). Am Freitag trudelte nun ein Brief vom Zollamt Finsterwalde ein. Die wollen eine Rechnung (hab ich natürlich nicht, muss der ebay-Ausdruck reichen), detailierte deutsche Bezeichnung und noch 'ne Auftragsbestätigung. Ich schicke Jürgen am Montag nach Finsterwalde und hoffe, dass er das Päckchen an meiner Stelle ausgehändigt bekommt. Sonst müsste ich ja nochmal hinfahren. So ein Staatsakt! Und nochmal für knappe 90 km Benzinkosten und womöglich noch 'ne Einfuhrabgabe. Soweit ich weiß, liegt aber die Freigrenze im allgemeinen bei 22,00 Euro für den gelegentlichen Erwerb von Handelswaren, die nicht aus dem EU-Raum stammen. Ich hab jedenfalls keine Lust auch noch Zoll plus Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis hinzulegen, obwohl der Betrag "das Kraut nun auch nicht mehr fett machen" würde. Eines steht fest - nie wieder kaufe ich was außerhalb der EU.

Überhaupt war heute Ebay-Tag, denn ich musste auch einen violetten Karategürtel für Robin ersteigern. Am Freitag hat er diese Dan-Prüfung bestanden und in beiden Sportgeschäften in der Stadt gab es keinen "lila Gurt". Robin hat heute auch wegen des Grundwehrdienstes Post bekommen. Da er aber noch 2,5 Schuljahre vor sich hat, ist das wohl nicht so eilig. Er muss sich nur eine Schulbescheinigung besorgen und dann kann der Schriebs zurückgeschickt werden.

Dienstag haben wir im Betrieb schon Weihnachtsfeier; jetzt wird's ernst mit Weihnachten. Morgen ist schon der 1. Advent. Ich finde es blöd, wenn der 1. Adventssonntag noch im November liegt. Donnerstag startet mein Adventskalender, der bis jetzt schon 12.000 Besucher hatte. Zwei neue Licherketten haben wir für's Haus gekauft: 1x mit Sternen für's Wohnzimmerfenster und für die Küche 2 Stück mit je drei LED-Sternen (siehe unten). Den Türkranz (siehe oben) hänge ich schon seit Jahren auf und den Adventsleuchter-Teller hab ich mir in diesem Jahr neu zugelegt und auch selbst dekoriert. Sieht doch hübsch aus:

Jürgen hat bei ebay noch eine gaaaanz lange LED-Außenlichterkette ersteigert, denn meine Blaufichte vorm Haus wird immer größer und schon im letzten Jahr sah die alte Lichterkette daran ziemlich verloren aus. Hoffentlich kommt die neue Errungenschaft bald an, damit auch der Hausbaum seinen Schmuck bekommen kann.

Morgen gehen wir zur Geburtstagsnachfeier des Freundes meiner Schwester und ich gehe jetzt in die Wanne :-) Robin pennt unten im Sessel, aber er musste ja gestern auch wieder wild und lang "Party-Festival" machen. Früh um 5 hat er mich durch lautes Getrampel und Gemurmel geweckt, da er unplanmäßigerweise (und unerlaubterweise) mit noch zwei Typen als "Schlafgäste" nach Hause kam. Grummel. Ich hoffe, die blöde Pubertät und Aufmüpfigkeit geht bald mal wieder vorbei. !
P.S.: Jürgen hat den Bagelbiter heute beim Zoll in Finsterwalde bekommen. Erst hat er das Zollamt ewig gesucht und dann wurden dort noch über eine Stunde lang etliche Zettel ausgefüllt. 16 % Prozent Mehrwertsteuer wäre auf jeden Fall angefallen 2,5 % Zoll wäre auch angefallen (die 22,- Euro - Grenze war leider überschritten, da die Versandkosten dazuzählten).... aber: Beträge unter 5,- Euro werden nicht erhoben. Toll, wenigstes was :-)
Klar, ist das Ding eigentlich nur ein "Kultobjekt" aus der Kategorie "Dinge die die Welt nicht braucht". Ausschlaggebend war, dass mein Sohn absoluter Fan der Serie "O.C. California" ist, wie eigentlich alle Jugendliche seines Alters. Wir gucken natürlich immer mit und haben deshalb mitbekommen, dass er so einen Bagelschneider, wie dort benutzt wird, total freakig findet. Dass es solche Umstände macht, so ein Teil zu besorgen, hätte ich auch nicht gedacht. Naja, was tut man nicht alles, um sein Kind glücklich zu machen :-) Eigentlich hab ich das alles nur für Robin auf mich genommen. Derzeit sind auch nur zwei "bagel biter" - Auktionen bei Ebay-USA am Laufen. In Deutschland gibt's das Ding nicht. In O.C. Foren hatte ich auch schon gelesen, dass es stark gesucht, aber nirgends gefunden wird. Jedenfalls war er am Samstag morgen total begeistert, als wir das Teil auf den Frühstückstisch gestellt hatten und konnte es gar nicht so recht fassen. Nun müssen es wohl alles seine Kumpels bestaunen kommen. Frische warme Bagels zum ausprobieren hab ich natürlich auch dazu gemacht :-)

Also: Hier kommt das Foto und hier gibt es Rezepte.